VG09: Seidenroth

Vom Tiefbrunnen „Im Hermes“ fließt das Rohwasser über eine Entsäuerungsanlage zum Hochbehälter Seidenroth.

Vom Hochbehälter Seidenroth fließt das Wasser im freien Gefälle in das Ortsnetz Seidenroth.

Fließbild

Fließbild (Abbildung der oben beschriebenen Schematik des Versorgungsgebietes 09

Meßwerte

Härtebereiche im VG09 „Seidenroth“, Stand 30.09.2014

Bereich Härtebereich(1) Härtegrad(2) Zusatzstoffe(3) Nitrat (4)
(1)1=weich, 2=mittel, 3=hart
(2)in °dH
(3)zur Aufbereitung des Wassers (zugelassen gemäß Trinkwasserverordnung)
(4)Grenzwert nach Trinkwasserverordnung 50 mg/l
Seidenroth

(Versorgungsbereich des Tiefbrunnens Im Hermes)

1 4,41 Dolomitisches Filtermaterial aus Calciumoxid (CaO) und Calciumcarbonat(CaCO3) – dient zur Entsäuerung 7,3

Die Trinkwasserzusammensetzung des VG08 „Seidenroth“, Stand 13.11.2014

Parameter Maßeinheit Meßwert Grenzwert(1)
(1)nach der Trinkwasserverordnung von 2001 (TrinkwV 2001)
(2)Grenzwert nach alter Trinkwasserverordnung
Gesamthärte °dH 4,41 -
Temperatur °C 11,80 25,0
pH-Wert - 6,27 -
Elektrische Leitfähigkeit bei 20 °C μS/cm 100 2500
Calcium mg/l 10,00 400,00(2)
Magnesium mg/l 4,77 50,00(2)
Kalium mg/l 1,70 12,00(2)
Natrium mg/l 3,10 200,00
Mangan mg/l <0,005 0,05
Eisen mg/l <0,01 0,20
Chlorid mg/l 3,90 250,00
Sulfat mg/l 5,00 240,00
Nitrat mg/l 7,40 50,00
Nitrit mg/l <0,02 0,50